BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Im Ortsteil Stöckte

In Höhe des Hafens beginnt der Winsener Ortsteil Stöckte, in dessen Gemarkung das Hafengebiet liegt. Seit der Eingemeindung 1972 gehört die ehemalige Gemeinde Stöckte zum Stadtgebiet.

In der Vergangenheit teilte sich der Ortsteil in "Alt-Stöckte" mit den landwirtschaftlichen Strukturen am Stöckter Deich und dem Querweg als Straße zur Erschließung der zweiten Reihe - sowie in "Neu-Stöckte" entlang der Hoopter Chaussee, die seinerzeit von den Truppen Napoleons "geschaffen" wurde, um auf kürzerem Weg statt auf dem Deich die Wurt in Höhe der Fähre Hoopte - Zollenspieker für den Übergang der Elbe nutzen zu können. Später wurde die Straßenführung befestigt und zur "Hoopter Straße". 

Durch Verkauf von Länderreihen der Landwirte als Bauland entstanden der Sportplatzweg in den 50er- bis 70er-Jahren sowie die Baugebiete "Am Großen Brack" und "Auf dem Krayenkamp" in den 70er-Jahren. Die 90er-Jahre und ab 2000 folgten die Seitenstraßen am Sportplatzweg, so dass die Ortschaft langsam und behutsam zusammenwächst.